Sicher manövrieren mit ein Bugschraube

Die Vetus Bug- und Heckschrauben haben sich im Verlauf von Jahren erwiesen als zuverlässige und betriebssichere Installationen, womit jeder Skipper bis auf dem Zentimeter genau manövrieren kann. Die solide Konstruktion gibt dem Skipper völlige Kontrolle über sein Schiff und besorgt Ihnen ein sicheres Gefühl beim manövrieren.

Fordern Sie eine Angebot

Beispiele von Bugschraube einbau aus der Praxis

Sicherheitsaspekt

“Sie liegen mit Ihrem Schiff in einer belebten Schleuse und einer der Zuschauer, die immer auf und rundum die Schleuse anwesend sind, fällt ins Wasser zwischen Ufer und Schiff. Der betroffene Person ist im Moment völlig desorientiert und nicht in der Lage eine sichere Distanz zwischen Ufer und Schiff zu schaffen. Auch die zugeströmten Zuschauer verfügen auf diesem hektischen Moment nicht über die Kapazität der Person zu helfen!”

Weniger Stress

“Sie fahren einen Jachthafen hinein und sehen einen Liegeplatz wovon Sie denken, dort kann ich wohl kurz liegen. Im Moment, dass Sie fast auf dem Liegeplatz liegen, kommt plötzlich der Hafenmeister mit der Bitte Ihr Schiff irgendwo anders anzulegen, weil diesen Platz reserviert ist. Es gibt noch einen Platz in der Ecke, sagt der Hafenmeister. Leider ist diesen Platz schwer zugänglich wegen den engen Durchgang”.

Obengenannte täglich vorkommende Situationen erwecken keine Frustrationen wenn Ihr Schiff ausgestattet ist mit einer Bugschraube womit Sie einfach und adäquat mit Ihrem Schiff manövrieren können.

Komfort

Die Wahl für eine Bug- und/oder Heckschraube ist eine bewusste Wahl für Komfort und mühelos anlegen (und abfahren!), aber auch für Freiheit und noch mehr Spass an Ihrem Schiff. Denn, wenn Ihren festen Kumpan mal andere Verpflichtungen hat, fahren Sie einfach “solo” aus in dem Bewusstsein dass Sie dies leicht allein schaffen.

Bugschrauben

Vetus Bugschrauben sind ausgestattet mit einem widerstandslosen Getriebe aus Bronze. Durch diese optimale Stromlinie wird Turbulenz in den Wasserstrom eingeschränkt für ein besseres Rendement und niedrigen Geräuschpegel. Die Schraube ist von korrosionsfreien Kunststoff. Selbstverständlich sind Bugschrauben auch als Heckschrauben zu verwenden.

Für jedes Schiff eine Vetus Bugschraube nach Mass:

35kgf

Speziell entwickelt für Schiffe bis 10 Meter Länge. Die Spannung beträgt 12 Volt. Dieses Modell kann im Grunde in jeder Schiffstype eingebaut werden.

60kgf

Mit einer Antriebskraft von 50 kgf (500 Newton) ist die CP50 geeignet für Schiffe bis 14 Meter Länge.

75kgf

Auch für Schiffe bis einer Länge von 18 Meter ist eine solide und zuverlässige Bugschraube entwickelt mit einer Antriebskraft von Nota bene 90 kgf (900 Newton)!

Die 60kgf und die 75 kgf sind auch ausgezeichnet geeignet als Heckschraube.

Einbauen die Bugschraube

Montage einer Bugschraube ist schnell und einfach zu realisieren und gibt keinen extra Raumverlust in den Bug Ihres Schiffes. Die Bugschraube wird montiert in einen Stahl oder polyester Strahlrohr, welche im Schiff geschweisst oder laminiert wird. Die bronzen Kaplan Schraube wir direkt auf dem Antriebmotor in dem Strahlrohr befestigt. Sie können mehrere Bedienungstäfel kuppeln, damit die Vetus Bugschraube an mehreren Stellen bedient werden kann.
Das Einbauen einer Vetus Bugschraube wird gemacht mittels das Anbringen eines Stahlrohrs im Vorderschiff. Dieses Rohr wird sowohl an der Innen- als an der Aussenseite geschweisst und mit zwei Primerschichten abgearbeitet. Auf dem Rohr werden der Motor und Antriebsunit gestellt.

Das anschliessen einer Bugschraube an der elektrischen Installation kann auf verschiedenen Weisen realisiert werden.

1)        Eine der Möglichkeiten ist die Stromversorgung, welche den Bugschraubemotor braucht, separat vom bestehenden Elektrizitätsnetz anzuschliessen. Hierzu werden eine extra Batterie, Trennungsdiode und eventuell einen Dynamo mit mehr Kapazität eingebaut. Hierdurch wird einer Stromkreis entstehen, der unabhängig von den jetztigen Verbrauchern funktionieren wird.

2)        Eine andere Möglichkeit für Anschluss an dem Stromkreis ist, dass die Stromversorgung durch die Startbatterie versorgt wird. Ein Nachteil hiervon ist, dass relativ lange Stromkabeln benutzt werden, welche an der Innenseite des Rumpfes gelegt werden. Also wird die Startbatterie extra belastet, wodurch Startprobleme entstehen können.

Unser Kostenvoranschlag ist basiert auf Option 1). Die Bugschraube wird auf dem bestehenden Batterie, welchen in Ihrem Schiff montiert ist, angeschlossen. Obwohl es verschiedene Ausführungen in Bugschrauben gibt, haben wir uns entschieden für die Marke VETUS. Diese Bugschraube ist unterhaltsfreundlich und die Erfahrung nach, sehr zuverlässig.

Die Arbeiten umfassen folgendes :

 

Ø    Ortsbestimmung des Strahlrohrs

Ø    in dem Rumpf die benötigte Öffnungen für das Strahlrohr machen

Ø    fest laminieren des Strahlrohrs

Ø    Aussenseite des Rumpfes fertig stellen

Ø    Innenseite fertig stellen mit einer Gelcoat Farbe

Ø    anbringen einer Batterie neben der Bugschraube im Vorderschiff

Ø    anschliessen des elektrisches Stromkreises

Ø    einbauen vom Bedienungspanel nach Übereinstimmung mit dem Kunde

Auf alle unsere Lieferungen und Diensten ist die letzte Version der Hiswa Bedingungen anwendbar.